Mobbing- ein Thema nur für Loser?


 

 Am Freitag dem 26. April 2019 fand das alljährliche Kontaktiertheater in der NMS Kaindorf statt.

Diesmal wurde Mobbing an der Schule  unter dem Titel „Lauras Sieg“ thematisiert.

 

Die Hauptfigur Rena tyrannisiert ihre Mitschüler. Gezielt sucht sie sich ihre Opfer aus und die schweigen, weil sie sich schämen oder Angst haben, dass sich ihre ohnehin schon angespannte Situation noch verschlechtert.  Gerade an ihrem 16. Geburtstag wird Laura das Ziel von Renas Angriffen.  Auch sie bleibt zunächst  stumm und erduldet die Mobbingattacken.
Aber dann vertraut sie sich ihrem Freund Frank an und der hat eine geniale Idee…. die sich in weiterer Folge zu einem großen Sieg aller Mobbingopfer entwickelt.


Im zweiten Teil des Theaterstücks wurden die Schüler eingeladen, selbst mitzuspielen, Vorschläge zu machen, wie man Mobbing rechtzeitig abstoppt oder überhaupt verhindert.
Das Engagement und der Mut einzelner Schüler bei diesen Interaktionen waren berührend und bewundernswert.